Trag mich fort von hier

Tintenblut



Die falschen Worte.Auch wenn es hundertmal wahr war, 
Es klang doch wie eine Lüge. 
Hatte man es nicht immer gewusst? 
Worte taugen nichts. 
Ja, manchmal klangen sie wunderbar, 
aber sie ließen einem im Stich, sobald man sie wirklich brauchte. 
Nie fand man die richtigen, niemals, 
aber wo sollte man auch nach ihnen suchen? 
Das Herz ist stumm wie ein Fisch, 
auch wenn die Zunge sich noch so viel Mühe gibt, ihm eine Stimme zu geben. 


16.2.09 16:09
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de